Die heilende Kraft der Sonne

von S. Levent Oezkan

Ihr Lieben, wenn uns unser Herz nicht verdammt, so haben wir Zuversicht zu Gott, und was wir bitten, werden wir von ihm empfangen

– 1 Johannes 3, 21-22

Sonnenlicht ist die Quelle jeglicher Nahrung – und es ist die höchste Qualität von Nahrung, die uns Menschen zu Verfügung steht. Die Farbe des goldenen Sonnenlichts bringt Wärme und Glanz in das Leben. Darum versorgt uns die Sonne täglich mit einem hohen Grad an Heilschwingung, welche überall um uns und in uns zu finden ist.
In verschiedenen Heilpflanzen, die in direkter Verbindung mit der Sonne stehen, kommen diese Kräfte zum Ausdruck. Dazu gehört natürlich die Sonnenblume, die bereits den Maya als Heilmittel gegen Fieber bekannt war. Das bekannteste »Lichtkraut« ist aber das Johanniskraut, welches zur Sommersonnenwende strahlend gelb blüht. Diese Pflanze besitzt eine wissenschaftlich nachgewiesene, stimmungsaufhellende Wirkung. Das im Johanniskraut enthaltene Hypericin aktiviert die Ausschüttung des Melatonin und kann so, besonders in den Wintermonaten, wo wir wenig Gelegenheit haben viel Sonnenlicht aufzunehmen, eine erhöhte Lichtsensibilisierung einstellen. Ausserdem hilft Johanniskraut als Tinktur auch bei der Wundheilung der Haut.

Die älteste und einfachste Art der Heilung mit Hilfe von Licht, besteht darin den Hilfesuchenden für eine bestimmte Zeit dem Sonnenlicht auszusetzen.

Im alten Ägypten gab es den, dem Gott Horus, geweihten Heiltempel »Kom Ombo« in dem sich Sonnenterrassen für Lichtbäder befanden. Die Idee der »Sonnenheilung« findet sich aber auch in der Neuzeit im 19. Jahrhundert wieder. Der Seher und Mystiker Jakob Lorber, beschreibt eine Methode, die darin besteht Trinkwasser dem Sonnenlicht auszusetzen um dieses mit den Lichtinformationen aufzuladen. Auch sehr wichtig im Zusammenhang mit der pflanzlichen Heilkraft der Sonne, ist die Heilkraft des solaren Metalls Gold anzuführen. Seit Jahrtausenden ist die medizinische Wirkung von Gold bekannt, den dieses zieht die Lebenskraft der Sonne an! Homöopathische Potenzen von Gold (Aurum Metallicum) helfen gegen Sonnenlichtdefizite und die daraus resultierenden Herzrhythmusstörungen und Blutdruckschwankungen.

Die astronomische Sonne und ebenfalls die geistige Sonne fordern uns dazu auf, leichter zu werden und unsere kosmische Harmonie neu auszurichten. Dies betrifft den Organismus als auch den feinstofflichen Körper, der durch das Sonnenlicht in die Lage versetzt werden kann, Licht wirkungsvoller zu kanalisieren und so unser Denken und Handeln neu zu gestalten.

Durch die Erinnerung an dieses Lichtbewusstsein, werden wir spüren, dass es sich mit der Sonne im Herzen einfach leichter leben lässt und die Dinge, welche wir uns Wünschen, uns zuteil werden, sobald wir ein Gefühl für sie in unserem Herzen empfinden können.

Sonnenlicht gilt als Lebensspender und ist unabdingbar für das körperliche und seelische Wohlbefinden des Menschen. Trotzdem konnte der Einfluss der Sonne auf die Gesundheit, bisher keine größere Bedeutung erlangen. Aus gegenwärtiger medizinischer Sicht, zeichnet sich eher ein sogar zerstörerisches Bild der Sonne ab. Man macht Sonnenlicht verantwortlich für das Altern der Haut und schreibt ihm die Eigenschaft zu, Hautkrebs zu verursachen. Bestimmt ist nicht zu leugnen, dass sehr lange Sonnenbäder bei Hautkrebs und Alterung der Haut eine gewisse Rolle spielen, aber letztlich dafür verantwortlich ist derjenige, der aus für ihn erachteten ästhetischen Gründen seine Haut dem Sonnenlicht in Übermaßen aussetzt.

Alterung der Haut und die Entstehung von Hautkrebs, ist aber nicht nur auf die Sonne zu schieben, sondern Ihre Ursachen sind in höchstem Maße auf die Nahrungsmittel, welche in der westlichen Welt konsumiert werden, zurückzuführen. Sonnenlicht scheint dieses Problem lediglich zu beschleunigen. Aber auch umgekehrt, kann ein bestimmtes Maß an eingefangenem Sonnenschein offenbar die Regeneration der Haut beschleunigen, denn durch das Licht an die Hautoberfläche gelockten Immunzellen, fördern die Heilung von Hautkrankheiten und sind sogar bei der Heilung von Krebs als begünstigend eingestuft worden, wie durch eine amerikanische Studie der Stanford Universität in Kalifornien bekannt wurde.
Sonnenlicht produziert Vitamin D in der Haut, welches von den Immunzellen aktiviert wird. Die Haut wird also wieder repariert. Natürlich gilt hier nicht die Regel: je mehr Sonne, umso besser die Regeneration und Heilung. Das Sonnenlicht ist nur dann gut für die Haut, wenn man entsprechende Sonnenbstrahlungsdauern beachtet. Aus diesem Grund sollte die Illusion der bösen UV-Strahlen allmählich wieder aus den Köpfen verschwinden, denn diese tragen zusammen mit der Infrarot- oder Wärmestrahlung der Sonne der Vorbeugung und Heilung verschiedener Krankheiten bei. Zu erwähnen wären hier Osteoporose, Asthma, Bluthochdruck oder Hautkrankheiten wie Akne oder Neurodermitis.

Aber nicht nur die physische Verfassung lässt sich durch ein Sonnenbad verbessern sondern auch unser Seelenleben kann durch das Sonnenlicht in eine euphorische Stimmung versetzt werden, denn wenn die Sonne scheint, geht es uns in der Regel gut.

 


 

Diese Themen könnten Sie interessieren

George Gurdjieff - ewigeweisheit.de

Gurdjieff und das spirituelle System des Vierten Weges

Für den armenisch-griechischen Esoteriker George I. Gurdjieffs lebten die meisten Menschen ohne voll entwickeltes Bewusstsein. Einheit in Denken, Fühlen und Körperlichkeit entsteht im Menschen nur,  …

Weiterlesen ...

Zahlensymbolik - ewigeweisheit.de

Okkulte Zahlensymbolik in der Gnosis

Die antike Religion der Chaldäer war astronomisch-mathematischer Natur. Weltentstehung und Evolution versuchte man in Zahlensymbolen auszudrücken. Jeder Buchstabe der heiligen Sprache besaß einen …

Weiterlesen ...

Priesterkönig Johannes - ewigeweisheit.de

Die Legende vom Priesterkönig Johannes

Mitte des 12. Jahrhunderts verbreitete sich in Europa eine eigenartige Legende: Im fernen Asien sollte ein großartiger christlicher Fürst regieren, den man dort Priesterkönig Johannes von Indien …

Weiterlesen ...

 
Geheimnisse der Chakras - ewigeweisheit.de

Was Sie über die sieben Chakras unbedingt wissen sollten

Jeder kennt sie: die sieben Chakras. Doch nur wenige wissen, dass die …

Weiterlesen ...

Einweihung des Triptolemos in Eleusis - ewigeweisheit.de

Die Mysterien von Eleusis und das Urchristentum

Wer nie das Blut eines Mitmenschen vergossen hatte und fähig war zu schweigen …

Weiterlesen ...

Der Mensch als kleiner Kosmos - ewigeweisheit.de

Der Mensch - ein kleines Universum auf dem Wege das große in sich zu entdecken

Der Mensch ist ein kleines Universum, ist ein Spiegelbild des großen …

Weiterlesen ...

Der Prophet Mani - ewigeweisheit.de

Mani: Prophet eines verschollenen Glaubens

Die Religion der Manichäer beanspruchte für sich, eine abschließende …

Weiterlesen ...