Sprache

von S. Levent Oezkan

Zahlen, Buchstaben, Worte und Sprache: Vielleicht ließe sich so das Wunder der Sprache in eine beschreibend strukturelle Form bringen.
Sprache ist das Mittel zur Verständigung, heute wie gestern so wichtig für die Menschen. Und morgen noch wichtiger, dass sich alle Menschen verstehen. Miteinander sprechen. Einander entdecken - ein Sehen der Perspektive durch die Imagination von Worten und deren Äußerung.

Jede Sprache hat ihre eigene Art der Visualisation. Und damit auch ihre individuelle Art etwas zu Beschreiben. Auch in den Träumen benutzen wir Sprachen - in unseren Träumen, wo Zeit, Raum und Wirklichkeit ausgehebelt zu sein scheinen. Und schafft man es, einen Traum in einer anderen Sprache zu träumen, so mag dass ein Indiz dafür sein, dass man dieser Sprache bereits mächtig ist. Der un(ter)bewusste Grundwortschatz ist vorhanden.

Aber da ja Träume eine Sonderrolle einnehmen und wir uns ja in der Wachwelt, im Jetzt, im Morgen, mit den anderen Menschen unterhalten möchten, bietet es sich doch an, eine neue Sprache zu lernen, oder etwas aufzufrischen, was schon einmal dagewesen ist: das Englisch, das Spanisch, das Französisch? Oder darf es etwas auch etwas Außergewöhnliches sein?

Vielleicht Japanisch? Oder die Sprache Dschingis Khans? Vielleicht etwas semitisches, wie das Arabische oder Hebräische? Möchten Sie die Veden in Ihrer Originalschrift lesen? Wie wäre es mit Hindi?

Größenwahn?
Nein - All das ist möglich!

Man kann sprachen sogar im Schlaf lernen - wie? In dem man es beabsichtigt und jemanden hat, der einem mit Rat und Tat Hilfestellungen gibt.
Zunächst einmal aber, muss man sich in die Stimmung bringen das zu tun. Das geht am Besten und Einfachsten indem man sich einfach mit anderen Menschen in dieser Sprache unterhält. Und seien es nur drei Worte, daraus dann nach und nach, geduldig Sätze gebildet werden - eine Kommunikation entsteht - Freundschaft.

Plötzlich merkt man, was es eigentlich bedeutet, was die anderen so sagen in einem Land in dem viele Menschen zusammen leben, Tür an Tür und sich austauschen, über das Essen, die Rezepte, über die Kunst, über die Wissenschaften und die Geheimnisse der Kulturen.

Lust auf eine neue Sprache?

 

 

Fanden Sie diese Seite hilfreich?

 JA
 NEIN

 

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Irminsul - ewigeweisheit.de

Irminsul: Sinnbild der Weltsäule

Die alten Sachsen verehrten als Heiligtum eine große Säule: Irminsul. Vermutlich ragte sie einst bei den Externsteinen im Teutoburger Wald zum Himmel. In ihr verehrten die sächsischen Germanen den …

Weiterlesen ...

Die Reise des Helden – Eine Meditation über die 22 Archetypen

Mit dieser kleinen Geschichte, möchte ich Sie mit den 22 Archetypen der Trumpfkarten im Tarot (Große Arkana) vertraut machen. In den Tarot-Trümpfen sind die Weisheiten über den Lebensweg des …

Weiterlesen ...

Priesterkönig Johannes - ewigeweisheit.de

Die Legende vom Priesterkönig Johannes

Mitte des 12. Jahrhunderts verbreitete sich in Europa eine eigenartige Legende: Im fernen Asien sollte ein großartiger christlicher Fürst regieren, den man dort Priesterkönig Johannes von Indien …

Weiterlesen ...

 
Kuthumi und Morya - ewigeweisheit.de

Mahatmas - Die Meister der Weisheit

Jeder der sich ernsthaft mit Okkultismus beschäftigt, der kommt früher oder …

Weiterlesen ...

Das ist Magie

Wer nach der wahren Bedeutung des Wortes Magie sucht, muss zuerst einen großen …

Weiterlesen ...

Liebe

Welches Wort unserer Sprache wurde so oft interpretiert wie das Wort Liebe? …

Weiterlesen ...

Gipfel des Mosesberges bei Sonnenaufgang - ewigeweisheit.de

Der Berg Sinai und das Kloster St. Kathrin

In Ägypten steht das älteste christliche Kloster der Welt. Der islamische …

Weiterlesen ...