Das Karmagesetz

von Artemis Barthenius

Das Karmagesetz ist unwandelbar und hat als Gesetz von Ursache und Wirkung eine Verbindung zum Akasha-Prinzip. Jede Wirkung hat eine Ursache als Auslöser. Jeder Tat folgt eine Wirkung. Die Menschen fühlen innerlich, wenn sie etwas Böses tun, werden sie durch eine höhere Instanz bestraft.
Wenn sie Gutes tun, spüren sie, dass sie daraufhin oft belohnt werden. Der Volksmund sagt: "Was der Mensch sät, erntet er !" Das Gesetz von Ursache und Wirkung gilt auch für die Elemente. Mit dem Gesetz des Karma ist auch die Evolution verbunden.

 

F.Bardon, Der Weg zum wahren Adepten, Wuppertal, 2001

 

Fanden Sie diese Seite hilfreich?

 JA
 NEIN

 

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Zu werden was man schon immer ist

Der große Sufi-Meister Al-Ghazali erinnert uns: „Diese Welt ist nicht das wahre Zuhause unserer Seele. In dieser Welt ist sie nur ein fremder Gast.“ Unser Lebensweg führt uns vom Menschen der wir …

Weiterlesen ...

Der Prophet Mani - ewigeweisheit.de

Mani: Prophet eines verschollenen Glaubens

Die Religion der Manichäer beanspruchte für sich, eine abschließende Offenbarung zu sein. Ihr Prophet Mani verkündete in seiner dualistischen Gnosis die Lehre einer kosmischen Koexistenz von Gutem …

Weiterlesen ...

Die Sufis: Bewahrer der Essenz aller Religionen

Ein Sufi kann sich überall und jeder Form des Umgangs anpassen. Auch wenn die Sufis vor allem in islamischen Ländern leben, sind nicht alle Sufis Muslime. Sufismus braucht sich keiner Religion …

Weiterlesen ...

 

Liebe

Welches Wort unserer Sprache wurde so oft interpretiert wie das Wort Liebe? …

Weiterlesen ...

Mevlana Rumi - ewigeweisheit.de

Der Sufi-Mystiker Mevlana Rumi - Derwisch und Dichter

In den USA am meisten zitiert: der Sufi-Poet Mevlana Rumi – Verfasser des …

Weiterlesen ...

Geheimnisse der Chakras - ewigeweisheit.de

Was Sie über die sieben Chakras unbedingt wissen sollten

Jeder kennt sie: die sieben Chakras. Doch nur wenige wissen, dass die …

Weiterlesen ...

Wir Kinder des Feuers

Ehrfürchtig verehrten die Urmenschen die übermächtige, Licht und Wärme …

Weiterlesen ...