Die klassischen Planeten in der Astrologie

Die sieben klassischen Planeten (griech. πλανήτης für Wandelstern, Wanderer) können mit mit bloßem Auge beobachtet werden. Sie bezeichnen die seit der Antike bekannten Himmelskörper Mars, Merkur, Jupiter, Venus und Saturn. Sonne und Mond wurden zur Vervollständigung hinzugenommen, um diese den sieben Hauptgöttern des Pantheon zuzuordnen. Die Reihenfolge dieser Planeten, ihre Zuordung zu den sieben Wochentagen, sowie deren zahlenmystische Bedeutung, stammt von den Chaldäern.

Die klassischen Planeten

 

Fanden Sie diese Seite hilfreich?

 JA
 NEIN