Die 10 Erzengel in der Kabbala

Das Wort Erzengel bedeutet "Herrscher der Boten" (griech. ἄρχω άγγελος, Archo Angelos). Diese obersten Boten sind Lichtwesen, welche in den Sephiroth des kabbalistischen Lebensbaumes ihr Zuhause haben.

Als Verkörperung der geistigen Kräfte, sind sie mit bestimmten Funktionen bekleidet, welche sie in der göttlichen und in der physischen Welt ausüben. Jedem der 10 Erzengel der Kabbalah, darunter Metathron, Raziel, Zaphkiel, Zadkiel, Kamael, Michael, Raphael, Ariel und Gabriel, haben jeweils acht Dienstengel; der Erzengel Sandalphon ist der Herr der Seelen auf Erden.

In den heiligen Schriften wie dem Koran, der Bibel und dem Tanach werden vor allem die drei Erzengel Michael (isl. Mikail), Raphael (isl. Israfil) und Gabriel (isl. Dschibril) aufgeführt. Alle anderen Erzengel waren nur den eingeweihten Mystikern, sowie den Gelehrten verschiedener esoterischer Schulen bekannt.