Das Ägyptische Pantheon

Die Gottheiten der alt-ägyptischen Religion hier aufzulisten, ist eine schwierige Aufgabe, denn über eine Zeit von mehr als 3600 Jahren wandelten sich die theologischen Anschauungen wie auch die Zivilisation selbst.

Man kann aber sagen, dass bestimmte Gottheiten ihre Stellung bis in die griechisch-römische Zeit beibehalten konnten und allmählich mit dem griechsischen Pantheon verschmolzen. Echnaton, Kunstname des Amenhotep IV., führte in der 18. Dynastie des neuen Reiches die Sonnenscheibe Aton als höchsten Gott ein, der alle anderen Götter verdrängt und gilt daher als erster Prophet des Monotheismus. Nach seinem Tod aber wurden die anderen Gottheiten wieder mehr verehrt (unter der Herrschaft seines sohnes Tutanchamun). Auf den folgenden Seiten sind die wichtigsten Götter Ägyptens kurz beschrieben.

 

Teilen

Fanden Sie diese Seite hilfreich?

 JA
 NEIN