Numerologie der Zahl Zwanzig - 20

Twenty - Vingt - Viente - Yirmi - Dvadeset - Έικοσί

Die Glieder der Hände und Füße ergeben zusammen zwanzig, welche in vielen Kulturen als Zählgrenze galt. Auch heute noch wird dies deutlcih, wenn man einen Blick auf das Zählen im Französichen schaut, wo die Achtzig "quatre-vingt", "vier mal zwanzig" ist.

Auch im Englischen steht "Score" für Zwanzig und seine Vielfachen. Alle Zwanzigerzählungen haben sich haben sich erhalten: Ries, Stiege, Schneise.

Antikes Griechenland

Odysseus schlägt zwanzig Bäume um sein Floß zu bauen um Ogygia und Calypso zu verlassen.

Quersumme:

2

Faktoren:

2, 4, 5, 10

Eigene Summe:

20 + 20 = 40

Quersumme: 4

 

Eigenes Produkt:

20 x 20 = 400

Quersumme: 4

 

Eigener Exponent:

2020 = 1.048576⋅1026

Quersumme: 31
Basis 9 = 4

 

Quotienten:

10 / 20 = 0 Rest 10
100 / 20 = 5
1000 / 20 = 50
10000 / 20 = 500
100000 / 20 = 5000
1000000 / 20 = 50000

Summe:

∑ 20 = 210

Quersumme: 3

 

Fakultät:

20! = 2432902008176640000

Quersumme: 54
Basis 9 = 9

 

Magische Summe des 20x20-Quadrats:

M(20) = 4010

Quersumme: 5

 

Dualzahl:

10100

Hexadezimalzahl:

14

Oktalzahl:

24

Bibel

Die Leitung der fünf Sinne, durch die vier Evangelien.

Arabische Ziffer:

۲۰

Lateinische Ziffer:

XX

Indische Ziffer:

੨੦

Thailändische Ziffer:

๒๐

Chinesische Ziffer:

二十

Cheiro-Wert:

4

Pythagoras-Wert:

2

Rider-Waite-Smith-Tarot:

Das Gericht

Buchstabenwert:

200

Deutsch:

T

Lateinisch:

V

Griechisch:

σ (Sigma)

Hebräisch:

ר (Resh, "Kopf")

Arabisch:

ر (Ra)

Armenisch:

Մ (Men)

Georgisch:

ს (San)

Kyrillisch:

С (Es)

Koptisch:

(Semma)

Rune:

m (Mannaz, "Mensch, Gleichgewicht, Mann")

Alt-Ägyptisch:

 

Fanden Sie diese Seite hilfreich?

 JA
 NEIN