Die fünf Yamas im Vedanta

Yamas bilden die erste Stufe des Yoga und wurden vom indischen Gelehrten und Verfasser der Yogasutras, Patanjali, als Regeln zur Selbstkontrolle und Enthaltung aufgestellt. Man könnte sie auch als Verhaltenskodex gegenüber seinen Mitmenschen verstehen. Sie beschreiben den Prozess der Selbstzügelung und Selbstkontrolle.

 

Fanden Sie diese Seite hilfreich?

 JA
 NEIN