Die fünf Yamas im Vedanta

Yamas bilden die erste Stufe des Yoga und wurden vom indischen Gelehrten und Verfasser der Yogasutras, Patanjali, als Regeln zur Selbstkontrolle und Enthaltung aufgestellt.

Man könnte sie auch als Verhaltenskodex gegenüber seinen Mitmenschen verstehen. Sie beschreiben den Prozess der Selbstzügelung und Selbstkontrolle.

 

Teilen

Buch-Werbung

Die Chakras spielen in unserem Leben eine wichtige Rolle. Die Kenntnis ihrer Funktionen und Kräfte, hilft unserem persönlichen Wachstum und unterstürzt uns in der Heilarbeit.

Im Chakra-Yoga löst der Übende energetische Blockaden. Damit werden Denken und Emotionen harmonisiert.

Das vorliegende Buch vermittelt grundlegendes Wissen über die sieben Chakras und wie sie aktiviert werden, durch die Kraft der kosmischen Kundalini-Energie. Die natürlichen, wie auch die spirituellen Dimensionen jedes Chakras, werden in diesem Buch ausführlich besprochen.

Eine Einführung in die Welt der feinstofflichen Energien und ein praktischer Leitfaden für alle, die an ihren Chakras arbeiten möchten.

Themen

  • Grundelemente der Chakras
  • Die Schlangenkraft
  • Die Sieben Chakras im Detail
  • Harmonisierung der Chakras
  • Erweckung der Kundalini

Blick ins Buch werfen auf amazon.de >>

Fanden Sie diese Seite hilfreich?

 JA
 NEIN