Der Schwellenhüter

von Jens Thiele

Der Widersacher ist die Gegenkraft des Schöpfers. Dies ist vom Schöpfer so gewollt. Sie ist die Kraft, die einen Widerstand darstellt. Aber nur durch den Widerstand ist es dem Licht des Schöpfers möglich, die Menschen zu erleuchten. Erst dadurch kann der Mensch das Licht wahrnehmen und in seinem Leben kultivieren.

Gäbe es diesen Gegenpol nicht, dann gäbe es auch kein Wachstum im spirituellen Sinne. Jener Widersacher ist der Versucher, der uns prüft, eine innere Instanz, durch die wir uns verdunkeln oder erhellen. Er ist der Schwellenhüter, der uns stets wohlgesonnen ist. Er fragt  uns nur, was wir wirklich wollen und überlässt uns die Entscheidung für den nächsten Schritt. Ob wir uns zur Einheit hinbewegen wollen, oder ob wir uns weiterhin in der Trennung verstricken. Das Licht scheint in jenen Herzen stark, die den Widersacher als jene Instanz akzeptieren, die ihnen hilft, zurück zur Einheit zu finden.