Die Tradition Teil 2

von Artemis Barthenius

Mitte des 9.Jh. kam die Kabbalah durch Aaron ben Samuel von Babylon nach Italien.* Von dort aus gelangte sie auch nach Deutschland, wo sie praxisorientierter wurde. Nach Frankreich und Spanien kam sie ebenfalls, wo sie mehr philosophischer war.** Das Zentrum der Kabbalah-Studien war die Provence und Spanien. Die Kabbalah wurde daraufhin in dem Werk "Sohar" niedergeschrieben, was "zur Grundlage der schriftlichen Kabbalah wurde.*** Dann im 16.Jh. erschienen kabbalistische Schriften von Isaak Luria, die eine Neuinterpretation der Kabbalah waren.**** Trotz der Phasen des Mißbrauchs der Kabbalah durch einige Wenige im Zusammenhang mit Magie, setzte sich ihre Tradition weiter fort.
Sie erreichte die Chassidim Osteuropas und die Juden des Orients.*****  Es folgt bei einer Tradition " auf die Initiation, das Wachstum und die Erfüllung einer Aufgabe stets der Verfall und der Tod." ******  Uneingeweihte versuchen den Meister nachzuahmen und sie lehren ohne über die Regeln zu wissen und ohne Tiefgang, weil sie den Inhalt der Lehren nicht kennen.-  Wenn man auf der Suche nach der verborgenen Tradition ist, kann sie sich einem auch mitteilen, z.B. über mündliche Überlieferung.*******  Es kann eine glückliche Fügung oder eine Verhaltensänderung des Menschen bewirken. Im richtigen Moment trifft man dann auf seinen passenden Lehrer.******** 

 

*Zev ben Shimon Halevi, Der Weg der Kabbalah, München 1993, S.22  
**Halevi S.22   *** Halevi S.22  **** Halevi S.23  *****Halevi S.23  ******Halevi S.23
*******Halevi S.24  ******** Halevi S.25
 

 

Diese Themen könnten Sie interessieren

Weisheit macht attraktiv

Gutes Aussehen, gutes Betragen, erhaltene Jugend und Freigebigkeit: das sind die wohl wichtigsten der natürlichen Mittel, mit denen man sich in den Augen anderer attraktiv macht. Wer darüber nicht …

Weiterlesen ...

Über Wesen und Wirken der kosmischen Lebenskraft Qi

Qi ist Lebensenergie. Sie erfüllt das gesamte Universum. Aus dieser ätherischen Substanz, so die alten chinesischen Weisen, setzen sich alle Dinge im Kosmos zusammen. Auch ein Mensch lebt, da in ihm …

Weiterlesen ...

Der Körper in der Traditionellen Chinesischen Medizin

Vor bereits mehr als 2200 Jahren entstand in Fernost eine umfassende Heilkunde: Die Traditionelle Chinesische Medizin - kurz: TCM. Ihre Lehren beschreiben die Vorgänge dynamischer Harmonisierung von …

Weiterlesen ...

 

Hindernisse sind Wegweiser

Es gibt einen Grund wieso Du auf diesem Planeten bist. Du – die Seele – die …

Weiterlesen ...

George Gurdjieff - ewigeweisheit.de

Gurdjieff und das spirituelle System des Vierten Weges

Für den armenisch-griechischen Esoteriker George I. Gurdjieffs lebten die …

Weiterlesen ...

Zen-Landschaft - ewigeweisheit.de

Was ist Zen-Meditation?

Zen ist Gedankenstille. Es ist ein Bewusstseinszustand, für den in Fernost …

Weiterlesen ...

Taborlicht - ewigeweisheit.de

Meditation in der christlich-orthodoxen Tradition

Im inneren Schauen des Lichts Gottes, erfährt ein Mensch die höchste …

Weiterlesen ...