Gaia - Göttin im Alten Griechenland

Die personifizierte Erde war bei den alten Griechen die Gaia.

Sie war eine der ersten Göttinnen. Ihr Name bedeutet "die Gebärerin". Sie ist die Muttergottheit, die alles Lebende hervorbringt und ernährt. Auch ist sie eine Todesgottheit, welche die Menschen nach ihrem Tod zu sich aufnimmt, sie wieder zu Erde werden. Gaia entstand aus dem Weltei zusammen mit Uranos (Himmel) durch das Entweichen des Eros.

Gaia

Ägyptische Entsprechung(en):

Geb

Zahl(en):

2    

Abstammung:

Urgottheit