Die magischen Quadrate - Siegel der Planeten

Ein Quadrat ist magisch, wenn die Zahlen in den Zeilen, Spalten und Diagonalen die gleiche Summe haben. Doch nicht nur diese mathematischen Eigenschaften sind für diese geometrische Figur auffallend: die magischen Quadrate werden auch zu astrologischen Deutungen und zur Sigillenkonstruktion verwendet.

Eine Anekdote über die Entdeckung des ersten magischen Quadrates berichtet von dem Kaiser Yü, der als gerechter und weiser Herrscher im alten China regierte. Er war einmal damit beschäftigt gewesen dem gelben Fluss durch Dammbauten Einhalt zu gebieten. In Gedanken versunken, erschien ihm die göttliche Schildkröte, welche auf dem Rücken eine Figur (Lo Shu) hatte, die mit Zahlzeichen versehen war.
Auch bei Goethes Faust findet sich ein Reim, der auf das gleiche magische Quadrat anspielt: das Hexen-Einmal-Eins.

 

Magische Quadrate

 

Lehrbuch der Numerologie: Zahlen als Schlüssel zur Seele

Johan von Kirschner

Die Numerologie ist eine praktische Methode zur Selbsterkenntnis.
Aus den Zahlen des Geburtstages und des Namens lassen sich unsere veranlagten Potentiale ablesen, die uns in unserer Persönlichkeitsentwicklung unterstützen und uns zu Erfolg und Heilung führen können. Mit den in diesem Buch besprochenen intuitiven, numerologischen Verfahren, können wir unsere individuellen Charakterstärken besser erkennen und dadurch in unserem Beruf und im Privatleben zum Ausdruck bringen.

Coaches, Therapeuten und Heiler finden in diesem Buch wichtige numerologische Werkzeuge, um die seelischen und geistigen Möglichkeiten ihrer Klienten zu analysieren und ihnen damit bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu helfen.

Darüber hinaus ist dieses Buch ein geheimwissenschaftliches Nachschlagewerk – für alle, die sich für Zahlenmystik und esoterische Rechenkunst interessieren.

Blick ins Buch auf Amazon.de werfen >>