Neueste Texte


Stöbern Sie hier in unseren neuesten Texten. Diese Liste wächst ständig weiter. Es lohnt sich also immer mal wieder auf dieser Seite vorbei zu schauen.

 

In zweiunddreißig wunderbaren Pfaden der Weisheit zeichnete Jah, JHVH Zabaoth, der Herr der Heerscharen, der Gott Israels, der ewig lebendige Gott, gnädig, barmherzig und hoch erhaben, lebt er in der Höhe und bewohnt die Ewigkeit, sein Name ist heilig. Er erschuf sein Universum durch drei Zählprinzipien: Zahl, Zähler und Erzähltes. 2. Zehn...
Im schönen Heidelberg am Neckar kam ich zur Welt im Jahr 1971. Da wurde ich geboren als Sohn eines türkischen Vaters und einer deutschen Mutter. Die Familie meiner Mutter kommt aus Berlin. Mein deutscher Großvater wurde geboren in einem mährischen Dorf nahe der Stadt Znaim, damals dem Kaiserreich Österreich-Ungarn zugehörig. Das Dorf gründete...
Camille Flammarion's L'atmosphère: météorologie populaire (Paris, 1888) - ewigeweisheit.de
Pythagoras war einer der wichtigsten Vertreter der hermetischen Philosophie in Europa. Auf seinen vielen Reisen sah er was andere nie zu Gesicht bekamen. Während eines langen Aufenthalts in Ägypten soll er von Priestern des Thoth in die hermetische Wissenschaft eingeweiht worden sein. Andere Überlieferungen behaupten, sein Initiator war Hermes...
Von den Mysterien der alten Ägypter geht für viele Menschen unvermindert eine große Faszination aus. Ägyptische Magier sollen Gold aus schwarzer Erde hergestellt, Geister für ihre Zwecke gebannt und Tote lebendig gemacht haben. Auf solche und andere Legenden stoßen wir, wenn wir uns in das Gebiet der Hermetik wagen.

Wer war Hermes...

Der Lebensbaum besitzt drei Säulen. Die Linke Säule heißt Boaz (B), die mittlere Gusuth und die rechte Jachin (J). Boaz und Jachin standen außerdem am Tor des Eingangs des Salomonischen Tempels. Salomon ließ sie von Hiram Abiff anfertigen - einem aus Tyros (Phönizien) stammenden Architekten. Die Säulen hatten florale Verzierungen um sie mit...
So wie der Mensch im Leben steht, so steht der Baum im Walde. Die menschlichen Haare entsprechen den Blättern in den Zweigen, seine Haut ist wie die Borke des Baumes. Das Fleisch des Baumes ist das Holz, seine Sehnen der Bast, seine Knochen das Kernholz. Und so wie der Saft durch die Fasern im inneren der Baumrinde sickert, so fließt das Blut...
Alle großen Helden in der Mythologie waren Sonnenhelden. Ihnen war die Sonne ein Vorbild und ein Bild der Vollkommenheit. Sie war ihr Wegweiser, denn so wie die Sonne im Jahreslauf mal heller, mal trüber ist, so sind auch die Reisen der Helden auf ihrem zyklischen Weg mal leicht, mal beschwerlich - bis sie zur Vervollkommnung ihrer selbst und...
Franz Stuck (1863–1928): Pallas Athena, 1898. Quelle: Wikipedia - ewigeweisheit.de
Glorreich ist Athena - geboren aus reinem Geist, graue Augen wie das tosende Meer, mit einem großen Herzen das ewig sich ans Gute erinnert. Wo sie auftaucht beginnen die Ungerechten zu schwanken. Gaia, die Erde und Thallassa das Meer erheben sich von ihren Thronen beim Anblick der großen Athena. Selene, die Mondgöttin, sinkt aus Ehrfurcht vor...
Ab jetzt bist Du wieder Teil der Erde. Sie verfügt über die Kraft die Dir gebührt. Alles was ist, ist Teil von Dir und Du bist Teil von allem was ist. Darum kannst Du Dich mit der Erde, in mir, der Mutter des Reiches, verwurzeln. Gehe in Schritten. Spüre Deine Fersen wie Sie über die Erde schreiten. Die rote Erde. Die lebendige Erde in der das...
Alle Menschen die mit Dir zu tun haben, mögen Dich, ehren Dich und fühlen sich in Deiner Gegenwart wohl – dann wenn Du sie lässt. Dann wenn Du zulässt, dass Sie Dich lieben. Du bist ein freier Mensch. Du hast die Möglichkeit und die Freiheit Deinen Willen über die Ereignisse die in Dein Leben treten sollen, zu lenken. Alles wird sich, so...
Die Welt ließe sich mit einem Baum vergleichen, der in einem Paradiesgarten wächst. Nun ist die Erde mit ihrer nährstoffhaltigen Feuchte bestrebt, dass der Baum wächst, welcher seinerseits Früchte hervorbringen will. Wenn nun der Baum nur wenige und madige Früchte trägt, so liegt das an den astralen Kräften die im Erdreich walten. Je älter...
Kundalini - ewigeweisheit.de
Im Hinduismus stehen die drei Gottheiten Brahma, Vishnu und Shiva, auf Sanskrit Trimurti, für die drei Formen des Ursprungs der göttlichen Wirkungen in der Einheit aller Welten. Somit sind die Trimurti also nicht getrennt voneinander existierende »Götter«, sondern drei Aspekte von sich gegenseitig, ergänzender Prinzipien göttlichen Seins:...
Für manche ist die Seele eine Art Anhängsel ihres Körpers. Da schwebt sie vielleicht wie eine Blase, oder anders geartetes Gebilde, irgendwo in oder über dem physischen Leib. Auf geheimnisvolle Weise scheint sie am Körper dran zu hängen. Doch so eine Vorstellung von der Seele ist irreführend. Nämlich gerade das Gegenteil davon ist wahr: der...

Seiten

 

Urheimat Arktis: Wahrheit oder Wahn?

Johan von Kirschner

Bis heute ist nicht eindeutig geklärt, wo die indoeuropäische Kultur ihren Ursprung nahm. Ihre Nachkommen aber bilden heute eine Zivilisation, die sich mehr als 10000 Kilometer über die Nordhalbkugel unserer Erde erstreckt. Kamen die Vorfahren dieser Kultur vielleicht aus dem hohen Norden?

Blick ins Buch werfen auf Amazon.de >>