Das Herz-Jesu-Gebet im Christentum

Κύριε ἐλέησόν.
Κύριε ἐλέησόν με.
Κύριε Ἰησοῦ Χριστέ ἐλέησόν.
Κύριε Ἰησοῦ Χριστέ ἐλέησόν με.
Κύριε Ἰησοῦ Χριστέ, υἱὲ τοῦ Θεοῦ, ἐλέησόν.
Κύριε Ἰησοῦ Χριστέ, υἱὲ τοῦ Θεοῦ, ἐλέησόν με.
Kyrie eleyson.
Kyrie eleyson me.
Kyrie Jesu Christe eleyson.
Kyrie Jesu Christe eleyson me.
Kyrie Jesu Christe, ye tou theou, eleyson.
Kyrie Jesu Christe, ye tou theou, eleyson me.


 
Herr erbarme Dich.
Herr erbarme Dich meiner.
Herr Jesus Christus erbarme Dich.
Herr Jesus Christus erbarme Dich meiner.
Herr Jesus Christus, Sohn Gottes erbarme Dich.
Herr Jesus Christus, Sohn Gottes erbarme Dich meiner.

 

 

Das Herz-Jesu-Gebet wir in oben genannter Weise von den Mönchen auf dem Berg Athos rezitiert. Man spricht dieses Mantra im Rhythmus von Herzschlag und Atmung und denkt sich dabei in das innerste verborgene Zentrum des Herzens. Da kann man versuchen den Atem durch die Nase ins Innere des Herzen zu führen und sich in Gedanken vorstellen, wie die gesprochenen Worte, wie das Kyrie eleyson, das Herzinnere umkreisen.
Im Buch "Aufrichtige Erzählungen eines russischen Pilgers", erklärt der Verfasser, dass das Herz-Jesu-Gebet erst nach vielen Jahren der Übung richtig ausgeführt werden kann. Zuerst müsse der Betende lernen, das Gebet zu rezitieren, später auch innerlich zu beten um schließlich "automatisch" dieses Gebet im Rhythmus von Atem und Herzschlag auszuführen.

 

Diese Themen könnten Sie interessieren

Zen-Landschaft - ewigeweisheit.de

Was ist Zen-Meditation?

Zen ist Gedankenstille. Es ist ein Bewusstseinszustand, für den in Fernost gerne das Bild eines Sees verwendet wird, dessen stille Wasseroberfläche alles in der Umgebung reflektiert. Im Zustand des …

Weiterlesen ...

Priesterkönig Johannes - ewigeweisheit.de

Die Legende vom Priesterkönig Johannes

Mitte des 12. Jahrhunderts verbreitete sich in Europa eine eigenartige Legende: Im fernen Asien sollte ein großartiger christlicher Fürst regieren, den man dort Priesterkönig Johannes von Indien …

Weiterlesen ...

Die Sufis - ewigeweisheit.de

Vom Streben der Sufis nach innerer Gotterfahrung

Das unterscheidet die Anhänger der profanen Religionen von den Mystikern: Judentum, Christentum, Islam gehen grundsätzlich nicht davon aus, dass ein Eins-Werden mit Gott möglich ist. Die Mystiker …

Weiterlesen ...

 

Fortschritt und Tradition

Hätten Sie gedacht, dass etwas mehr als 25 Jahre nach Einführung des WWW, …

Weiterlesen ...

Intuition und Kosmisches Bewusstsein

Wo immer der Blick des Mystikers hinfällt: er kommuniziert mit allen Dingen …

Weiterlesen ...

Landschaft mit Seiltänzer, Gemälde von Joachim Kupke

Raus aus der Angst! Hinein ins Vergnügen?

Leben wir gerade in sehr turbulenten Zeiten? Oder war die Welt schon immer …

Weiterlesen ...

Der Heilge Gral - ewigeweisheit.de

Suche nach dem Gral - Suche nach dem Selbst

Viele haben vom Heiligen Gral gehört, nur wenige aber wissen um seine …

Weiterlesen ...