Alles ist vergänglich, was bleibt ist die Ewigkeit.

Strahlend und unvergänglich ist die Weisheit; Wer sie liebt, erblickt sie schnell, und wer sie sucht, findet sie.

- König Salomo

In ihren exoterischen Formen unterscheiden sich die Religionen, traditionellen Riten und Weisheitslehren. Doch im Kern besitzen alle spirituellen Wege und Schulrichtungen einen gemeinsamen, geheimen Ursprung - der so alt ist, wie die Menschheit selbst. Dafür steht der Begriff der Ewigen Weisheit: einer zeitlosen Philosophie über das Wesen von Mensch, Logos und dem Himmlischen.

Weiterlesen >>

Visionen - ewigeweisheit.de

Visionen zur Erfüllung unserer Wünsche

Jeden Tag sehen, lesen, hören und erfahren wir erfreuliche und weniger erfreuliche Dinge. Wir finden sie in unserem persönlichen Umfeld, auf der Straße oder lesen davon in Zeitungen ebenso wie sie …

Weiterlesen ...

Meister Eckhart - ewigeweisheit.de

Ein Lebemeister und Lehrmeister der Spiritualität: Meister Eckhart

Man nannte ihn das Genie der deutschen Mystik: Meister Eckhart von Hochheim. Er erfüllte tatsächlich seine Rolle im Leben, der er in seinen berühmten Reden der Unterweisung auch entspricht. Wer zum …

Weiterlesen ...

Salomons Liebeslied

Sinnlichste aller biblischen Schriften und Buch höchster Vortrefflichkeit: Das Hohelied Salomons. Wer es auch immer ließt, wird sich seines erbaulich-heiligen Schrifttums sofort bewusst. Wohl kaum …

Weiterlesen ...

 
Qi Lebenskraft - ewigeweisheit.de

Über Wesen und Wirken der kosmischen Lebenskraft Qi

Qi ist Lebensenergie. Sie erfüllt das gesamte Universum. Aus dieser …

Weiterlesen ...

Hazret Ali

Ritterlichkeit als höchstes Ideal im Sufitum

Wie im Westen gibt es auch im islamischen Orient eine ritterliche Tradition. …

Weiterlesen ...

Zahlensymbolik - ewigeweisheit.de

Okkulte Zahlensymbolik in der Gnosis

Die antike Religion der Chaldäer war astronomisch-mathematischer Natur. …

Weiterlesen ...

An die Freude - ewigeweisheit.de

Schillers Ode an die Freude

Der damals 26-jährige Friedrich Schiller dichtete im Jahr 1785 die Ode "An die …

Weiterlesen ...