S. Levent Oezkan

Autor - Vortragsredner

S. Levent Oezkan, Jahrgang 1971 - Vorfahren aus Preußen, Mähren, Turkmenien und der Levante.

Seit 1982 Studium der Hermetik und der Alchemie.

1987-1991 Studium der fernöstlichen Weisheiten und Praxis des Za-Zen (Meditation).

1993-2007 Musiker (klassische Gitarre, Keyboards, E-Bass, Gesang) und Musikproduzent.

1995 Erste Reise nach Jerusalem (Israel). Reise an den Heiligen See Pushkar (Indien).

2008 Eintritt in den SOWL Sufi Order of the White Lotus, Nuweiba, Sinai (Ägypten).

2010 Ausbildung zum Geistheiler, Dahab, Sinai (Ägypten).

2011-2014 Vize-Präsident der International Light Association, Zusammenschluss von Ärzten, Psychologen und Designern im Bereich Licht und Farbe.

Seit 2011 Blogger, Autor und Co-Autor mehrerer Bücher, darunter Erfolgreich als Heiler, Lehrbuch der Numerologie, Lehrbuch der esoterischen Erdkunde, Lehrbuch der Astrologie, Über die Meditationspraxis im Zen-Buddhismus, Lehrbuch der mystischen Kabbala.

2013 Zweite Reise nach Jerusalem. Besuch und Gebet in der Jerusalemer Grabeskirche. Besuch und Gebet im Jerusalemer Felsendom und der Al-Aqsa-Moschee. Teilnahme am Sabbat-Gottesdienst in einer Synagoge bei Nazareth.

2016 Übersetzung des Thomas-Evangeliums aus dem Koptischen.

S. Levent Oezkan - ewigeweisheit.de

2017 Neu-Interpretation der Yoga-Sutras des Patanjali.

Internationale Vortrags- und Workshoptätigkeiten (Deutschland, Schweiz, England, Ägypten, Belgien, Kanada).
Themen: Ewige Weisheit (Sophia Perennis), Psychotechniken und Meditation.

Seit 2004 Betreiber des Webportals ewigeweisheit.de (zuvor rodurago.net).

Mehrere Millionen Besuchern bekamen seit 2004, Wissen zu Hermetik, Kabbala, Vedanta, Philosophie und Psychologie frei zur Verfügung gestellt.

 

Fanden Sie diese Seite hilfreich?

 JA
 NEIN

 

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Auf der Suche nach der Heiligen Bundeslade

Zu den wahrscheinlich geheimnisvollsten Gegenständen des Altertums zählt die Bundeslade der Israeliten. Sie ist ein sonderbarer goldener Kasten, worin man einst die heiligsten Gegenstände des …

Weiterlesen ...

ewigeweisheit.de

Christliche Feste heidnischen Ursprungs

Noch bis ins 5. Jhd. huldigten die Römer der Muttergöttin Kybele und deren Sohn Attis. Viele Aspekte dieses und anderer heidnischer Kulte, insbesondere des Mithraskults, scheint die Christenheit …

Weiterlesen ...

Hindernisse sind Wegweiser

Es gibt einen Grund wieso Du auf diesem Planeten bist. Du – die Seele – die Deinen Körper benötigt, um auf diesem Planeten ihre individuellen Erfahrungen zu machen. Für Deine Seele solltest Du …

Weiterlesen ...

 
Eingang zum Tempel des Sheikh Adi in Lalish  - ewigeweisheit.de

Die Jesiden - Kinder der Sonne

Immer wieder versuchte man den Jesiden zu unterstellen, sie seien …

Weiterlesen ...

Der Heilge Gral - ewigeweisheit.de

Suche nach dem Gral - Suche nach dem Selbst

Viele haben vom Heiligen Gral gehört, nur wenige aber wissen um seine …

Weiterlesen ...

Was ist Gott und was sind wir?

Gott ist eine Essenz ohne Dualität, doch nicht ohne Beziehungen. Er ist die …

Weiterlesen ...

Einweihung des Triptolemos in Eleusis - ewigeweisheit.de

Die Mysterien von Eleusis und das Urchristentum

Wer nie das Blut eines Mitmenschen vergossen hatte und fähig war zu schweigen …

Weiterlesen ...