Sefirah Chokmah in der Kabbala

חכמה

Die Furcht des Herrn ist der Weisheit Anfang.
Das ist eine feine Klugheit, wer darnach tut, des Lob bleibt ewiglich.

– Psalm 111:10

Bedeutung:

Weisheit

Erzengel:

Raziel (Das Geheimnis)

Gematrie:

73

Quersumme: 10
Basis 9 = 1

Himmelskörper:

Der Zodiak (Tierkreis)

Zahl:

Numerologie der Zwei - 2

Pfade:

0,3,4,5
Σ 12

Quersumme: 3

 

Die zweite Sephira im kabbalistischen Lebensbaum ist Chokmah und gleichzeitig die oberste der rechten Säule Jachin. Sie gehört zum männlichen Prinzip und versinnbildlicht die schaffende Weisheit, von der die Engelwesen und Offenbarung der Tora ausgehen. In Chokmah findet der dynamische Vorstoss der spirituellen Kraft statt, was der Erkenntnis entspricht, dass der aus Kether ausströmende Geist sich in positiver Tätigkeit entfaltet. Chokmah ist das Kraftprinzip des Universums. Es ist die Spiegelung der Kräfte Kethers und damit eine dynamische Sephira.

Und die Erde war wüst und leer, und es war finster auf der Tiefe;
und der Geist Gottes schwebte auf dem Wasser.

– Genesis 1:2