Entlang der Goldenen Kette der Kraftübertragung

Silsila des Naqshbandi-Haqqani-Sidrati-Sufi-Ordens (Sufi-Orden des Weißen Lotus S. O. W. L.)

Tawiz des Großscheikhs Abdِِِallah Daghestani

Tawiz (Talisman) des Großscheikhs Abdِِِullah Daghestani (1891-1973) des Naqshbandi-Sufi-Ordens.

Tariqa: Die Sufi-Bruderschaft meines spirituellen Weges

Der Naqshbandi-Haqqani Sufi-Orden geht zurück auf den 2014 verstorbenen Sheikh Nazim Adil Al-Haqqani. Seine und die Mission seiner Nachfolger ist die Verbreitung der Sufi-Weisheiten. Diese sind:

Die Schaffung einer Verbrüderung der Menschheit und die Einheit des Glaubens an Gott, wie sie in allen Religionen und spirituellen Wegen vorhanden ist.

Die Bemühungen von Sheikh Nazim zielten darauf ab, das vielfältige Spektrum der Religionen und spirituellen Wege in Harmonie und Übereinstimmung zu bringen. Eben in diesem Sinne versuchen auch seine Nachfolger zu handeln.

Dies geschieht in Anerkennung der Verantwortung der Menschheit als Hüterin unseres Planeten und der Menschen untereinander.

Die Silsila (Goldene Kette)

  1. Prophet Mohammed (as)
  2. Kalif Abu Bakr As-Siddiq
  3. Salman Al-Farsi
  4. Qasim ibn Mohammed ibn Abu Bakr
  5. Jafar As-Sadiq
  6. Tayfur Abu Yazid Al-Bistami
  7. Abul-Hassan Ali Al-Kharaqani
  8. Abu Ali Al-Farmadi
  9. Abu Yaqub Yusuf Al-Hamadani
  10. Abul Abbas Al-Khidr
  11. Abdul Khaliq Al-Gajadwani
  12. Arif Ar-Riwakri
  13. Khwaja Mahmoud Al-Anjir Al-Faghnawi
  14. Ali Ar-Ramitani
  15. Mohammed Baba As-Samasi
  16. As-Sayyid Amir Kulal
  17. Imam At-Tariqah Mohammed Baha'uddin Shah Naqshband
  18. Alahuddin Al-Bukhari Al-Attar
  19. Yaqub Al-Charkhi
  20. Ubaydullah Al-Ahrar
  21. Mohammed Az-Zahid
  22. Darwish Mohammed
  23. Mohammed Khwaja Al-Amkanaki
  24. Mohammed Al-Baqi Bi-l-Lah
  25. Mujaddid Alf Ath-Thani Ahmet Al-Faruqi As-Sirhindi
  26. Mohammed Al-Masum
  27. Mohammed Sayfuddin Al-Faruqi Al-Mujaddidi
  28. As-Sayyid Nur Mohammed Al-Badawani
  29. Shahid Mirza Mazhar Dschan-e-Dschanaan, Shams-ud-Din Habib Allah
  30. Shah Abdullah Ad-Dahlawi
  31. Sheikh Khalid Al-Baghdadi
  32. Sheikh Ismail Mohammed Ash-Shirwani
  33. Sheikh Khas Mohammed Shirwani
  34. Sheikh Mohammed Effendi Al-Yaraghi
  35. Sayyid Jamaluddin Al-Gumuki Al-Husayni
  36. Sheikh Abu Ahmet As-Sughuri
  37. Sheikh Abu Mohammed Al-Madani
  38. Sheikh Sharafuddin Daghestani
  39. Sheikh Abdullah Al-Fa'iz Ad-Daghestani
  40. Mevlana Sheikh Nazim Al-Haqqani
  41. Sheikh Ahmet Efendi
  42. Selim Levent Oezkan

Wichtiger Einfluss der Sufi-Bruderschaft der Usch-Schaki

In meinem Leben und meiner Arbeit stehe ich darüber hinaus dem Sufi-Orden der Usch-Schaki nahe (türkisch: Uşşakiyye; Zweig des Sufi-Ordens der Khalwatiyya, gegründet von Sayyid Hasan Husameddin im 15. Jahrhundert im usbekischen Buchara), deren Meister Sheikh Mehmet Hoca (heute 96 Jahre alt, aus Manisa, Türkei) ein wichtiger Lehrer für mich ist. Die Silsila der Usch-Schakis beginnt mit dem vierten Kalifen Hazret Ali.