Sonne in der Astrologie

Die Sonne ist unser Energielieferant. Mit einem Durchmesser von 1,4 Millionen km hält sie alleine unsere Planeten auf den Umlaufbahnen und versorgt das irdische Leben mit Energie. Die Atmosphäre besteht aus 20% Helium und 78% Wasserstoff. Die schwereren Element, wie etwa Sauerstoff, Stickstoff oder Eisen, stammen aus den Fusionsvorgängen der Sterne. In nur einer Sekunde fusioniert die Sonne 564 Millionen Tonnen Wasserstoff in 560 Millionen Tonnen Helium mit einem Strahlungsmaximum von 500 nm (grünes Licht). Die Kerntemperatur beträgt dabei 15 Millionen °C, die Oberfläche etwa 6000 °C.

Die Sonne ist das zentrale Gestirn am Himmel, von ihr hängt alles Leben auf der Erde ab. Diese überragende Bedeutung war den Menschen seit Alters her bewusst. Viele frühere Kulturen verehrten sie als Gottheit. Die regelmäßige tägliche und jährliche Wiederkehr der Sonne wurde teils ängstlich erwartet und mittels kultischer oder magischer Rituale beschworen. Besonders Sonnenfinsternisse lösten große Bestürzung und Furcht aus. Die Sonne ist die natürliche Uhr der Menschen und die Abfolge der Jahreszeiten führte zur Entwicklung des Kalenders.

Griechische Gottheit:

Helios

Sohn von Hyperion und Theia. Sonnengott, dessen Aufgabe es war, den Sonnenwagen über den Himmel zu lenken, der von vier Pferden gezogen wurde.

Germanische Gottheit:

Baldur

Gott der Sonne, des reinen Lichtes, des Frühlings, des Guten und der Gerechtigkeit, der Reinheit und der Schönheit

Ägyptische Gottheit:

Ra

Sonnengott von Heliopolis. Erhalter und Beherrscher der geschaffenen Welt. Der Ursprungsgott, der die Menschheit erschuf

Babylonische Gottheit:

Shamash

Sonnengott und Gott der Gerechtigkeit

Indische Gottheit:

Surya

Hinduistische Personifizierung der Sonne, der Wärme und des Lichtes

Yoruba Orisha:

Olorun

Gott des Himmels und des Lichts und Erschaffer des Universums

Sonne

Entfernung zur Erde:

149.600.000 km

Umlaufzeit:

365,25 Tage

Rotationsperiode:

27,00 Tage

Equatorialer Radius:

696.000 km

Note (Umlauf):

Cis - 277,18Hz

Note (Rotation):

Ais - 466,16Hz

Symbol: Sonne


Zahl:

6

Wochentag:

Sonntag

Metall:

Gold

Zodiak:

Leo

Rider-Waite-Smith-Tarot:

Die Liebenden

Tarot de Marseilles:

L´Amoureux

Bilder und Symbole:

Ein gekrönter König, auf einem Löwen reitend trägt ein Szepter in seiner Rechten, die Königin begleitet ihn. Beide tragen goldene Kleider. Ein Hahn und ein Adler sind ihre Beschützer.

Natur:

männlich, täglich, heiß, trocken, leuchtend, Glück spendend

Die klassischen Planeten

 

Lehrbuch der Astrologie: Über das astrale Wesen unserer Seele

Johan von Kirschner

In der Astrologie werden die Eigenschaften von Licht, Leben, Raum und Zeit unter astrologischen, mythologischen und wissenschaftlichen Gesichtspunkten untersucht.

Der Begriff der kosmischen Weltseele und ihre Bedeutung für das Gefüge unserer eigenen, individuellen Astralseele, werden in diesem Buch eingehend besprochen.
Wir erfahren darin über unsere Vorfahren der fernen Vergangenheit die uns einen feinstofflich-ätherischen Körper vererbt haben. In diesem sphärisch-astralen Lichtkörper sind die Glyphen der astrologischen Geburtskonstellationen eingezeichnet, die den darin gehüllten physischen Körper formen und ihn während seines gesamten Erdenlebens begleiten. 

Blick ins Buch werfen auf Amazon.de >>

Bei booklooker.de bestellen >>