Der Sonnenläufer im Mithraskult

Heliodromus

Die sechste Stufe war die des Sonnenläufers, auf lateinisch Heliodromus. Interessanterweise ist ja auch in der chaldäisch-babylonischen Zahlenmystik die Sechs dem Sonnengestirn zugeordnet.

Wahrscheinlich ist das auch einer der Gründe, wieso dies nicht als die höchste Stufe der Vervollkommnung angesehen wurde (wie zum Beispiel im großen Werk der Alchemie, wo die Herstellung des physischen oder spirituellen Goldes die höchste Stufe darstellt).
Symbole die dem Mysten in dieser Stufe gezeigt wurden waren eine Fackel,

Bilder des Helios bzw. der Sonne. Ihm wurden eine Peitsche gegeben, sowie eine Robe angelegt, vermutlich als Symbol des Apollon, der den vierspännigen Himmelswagen lenkt.
Im Gebet wurde das Erscheinen der beiden fackeltragenden Polwächter beschworen, welche ja die beiden Equinoctia (Tag-Nacht-Gleichen) darstellten. Also ist diese Stufe ganz klar dem Licht zugeordnet. Der gesprochene Vokal dieser Stufe war das Ypsilon.

 

Der Weg der Einweihung

Johan von Kirschner

In den Großen Mysterien des Altertums wurden die Initianden in die Geheimnisse von Geburt, Leben, Tod und Wiedergeburt eingeweiht. Die Teilnehmer erfuhren dabei eine tiefgreifende Transformation. Sie starben in der Rolle ihres alten Lebens und wurden in ein neues Leben wiedergeboren. Aus dem Teilnehmer an den Mysterien wurde jemand, der vom Tode gekostet, die Angst davor für immer verloren hatte.

Unter Androhung der Todesstrafe waren die Eingeweihten dazu verpflichtet, über das darin erfahrene Wissen zu schweigen. So blieben die religiösen Lehren und Riten der Mysterien, Außenstehenden für immer unbekannt.

Dieses Buch lüftet die Schleier der alten Mysterientempel Ägyptens und Griechenlands, und gibt dem Leser die Chance selbst den Weg der Eingeweihten zu gehen. Es wird außerdem gezeigt, wie die alten Mysterienkulte vor 2.000 Jahren das junge Christentum beeinflusst haben könnten. Ist das Osterfest vielleicht die Fortsetzung dieser uralten Einweihungs-Riten?

Auf Amazon.de ansehen ►

Hier im Shop ansehen ►