Die numerologische Bedeutung der Zahl Dreizehn - 13

Thirteen - Treize - Trece - On üç - Trinaest - Δέκατρία

Die 13 steht für Umbruch, Transformation, wovor sich die Menschen naturgemäß fürchten. Im Tarot ist der dreizehnte der Trümpfe die Karte Tod.

Es soll 13 Kristallschädel geben, Artefakte aus Mesoamerika, denen nach indianischen Legenden höchste sprituelle Eigenschaften innewohnen sollen und die außerirdische Existenzen zur Erde gebracht hätten.

Bibel

Im Christentum gibt es dreizehn Tenebrae bzw. Fastenleuchter, Kerzen, die, eine nach der anderen gelöscht werden und so die Dunkelheit auf Erden bei Christi Tod symbolisieren. Dreizehn wird als Unglückszahl angesehen, da sie die Zahl des Judas Ischarioth bei Jesus und den zwölf Jüngern ist.

Quersumme:

4

Faktoren:

Primzahl

Eigene Summe:

13 + 13 = 26

Quersumme: 8

Eigenes Produkt:

13 x 13 = 169

Quersumme: 16
Basis 9 = 7

Eigener Exponent:

1313 = 302875106592253

Quersumme: 58
Basis 21 = 13
Basis 9 = 4

Quotienten:

10 / 13 = 0 Rest 10
100 / 13 = 7 Rest 9
1000 / 13 = 76 Rest 12
10000 / 13 = 769 Rest 3
100000 / 13 = 7692 Rest 4
1000000 / 13 = 76923 Rest 1

Summe:

∑ 13 = 91

Quersumme: 10
Basis 9 = 1

Fakultät:

13! = 6227020800

Quersumme: 27
Basis 9 = 9

Magische Summe des 13x13-Quadrats:

M(13) = 1105

Quersumme: 7

Dualzahl:

1101

Hexadezimalzahl:

D

Oktalzahl:

15

Yoruba Religion

Ansteckenden Krankheiten. Steht generell für die Vergöttlichung der Krankheit.

Arabische Ziffer:

۱۳

Lateinische Ziffer:

XIII

Indische Ziffer:

੧੩

Thailändische Ziffer:

๑๓

Chinesische Ziffer:

十三

Cheiro-Wert:

4

Pythagoras-Wert:

4

Rider-Waite-Smith-Tarot:

Tod

Islam und Sufismus

Die 13. Sure im Koran hat den Namen »Der Donner«.

Buchstabenwert:

40

Deutsch:

M

Lateinisch:

N

Griechisch:

μ (My)

Hebräisch:

מ (Mem, "Wasser")

Arabisch:

م (Mim)

Armenisch:

Խ (Kheh)

Georgisch:

მ (Man)

Kyrillisch:

М (Em)

Koptisch:

(Me)

Rune:

y (Eihwaz, "Eibe, Transformation")

Alt-Ägyptisch:

Die 13 auf dem Hoheitszeichen der Vereinigten Staaten von Amerika

Auf der Rückseite des 1-Dollar-Geldscheins befinden sich zwei Kreise, in denen die Vorder-und Rückseite des sogenannten "Great Seal of the United States abgebildet sind: Rechts eine Pyramide und Links ein Adler.

Die Zahl 13 taucht verblüffend oft in der Symbolik dieser beiden Embleme auf.

Auf der linken Seite der Banknote etwa sieht man eine unvollendete Pyramide, die 13 Stufen besitzt. Über dieser Pyramide lesen wir den Namen ANNUIT COEPTIS (lat. für "Gott befürwortet unsere Unternehmungen), der aus 13 Buchstaben besteht.

Rechts sieht man einen Adler, über dem 13 ein Kreis zu sehen ist, den 13 Lichter umkrönen. Darin befinden sich 13 Sterne. In seinem Schnabel hält der Adler ein Banner, auf dem zu lesen ist: E PLURIBUS UNUM (lat. für "Aus Vielen Einer") - ein Satz aus 13 Buchstaben. 

In seiner rechten Kralle hält der Adler einen Olivenzweig mit 13 Blättern, an dem 13 Oliven hängen. In seiner linken Kralle hält er 13 Pfeile.

 

 

 

Lehrbuch der Numerologie: Zahlen als Schlüssel zur Seele

Johan von Kirschner

Die Numerologie ist eine praktische Methode zur Selbsterkenntnis.

Aus den Zahlen des Geburtstages und des Namens lassen sich unsere veranlagten Potentiale ablesen, die uns in unserer Persönlichkeitsentwicklung unterstützen und uns zu Erfolg und Heilung führen können. Mit den in diesem Buch besprochenen intuitiven, numerologischen Verfahren, können wir unsere individuellen Charakterstärken besser erkennen und dadurch in unserem Beruf und im Privatleben zum Ausdruck bringen.

Coaches, Therapeuten und Heiler finden in diesem Buch wichtige numerologische Werkzeuge, um die seelischen und geistigen Möglichkeiten ihrer Klienten zu analysieren und ihnen damit bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu helfen.

Darüber hinaus ist dieses Buch ein geheimwissenschaftliches Nachschlagewerk – für alle, die sich für Zahlenmystik und esoterische Rechenkunst interessieren.

Bereits mehr als 2000 mal verkauft!

Blick ins Buch auf Amazon.de werfen >>

Bei Booklooker.de bestellen >>