Ad-Darr – 91. Name Allahs

الضار

Bedeutung des Namens:

Der Peiniger, der Schädigende, der Erzeuger der Not

Geheimnisse der Buchstaben:

ض keine explizite Bedeutung

ا Der Schöpfer

ر Einheit und die Rückkehr aller Dinge in das Eine, welches das Prinzip und der Grund aller Existenz ist

Suren im Koran:

Al-Bakarah 2:102, Al-Tauba 9:51, Yunus 10:49, 107, Al-Rad 13:33-34, Al-Fatir 35:2, Al-Fath 48:11, Al-Hadid 57:23

Rezitation:

يا ضار

Abjad:

200 + 1 + 800 = 1001

Bezug:

Allah wird Frieden und Ruhe einkehren lassen, einen von allem spirituellen und materiellen Unglück befreien – إن شاء الله (Insh-allah).

Übersetzungen zu den Suren:

Und sie folgten dem, was die Satane während der Herrschaft Salomos vortrugen; doch nicht Salomo war ungläubig, sondern die Satane waren ungläubig; sie brachten den Menschen die Zauberei bei sowie das, was den beiden Engeln in Babel, Harut und Marut, herabgesandt wurde. Die beiden jedoch haben niemanden etwas gelehrt, ohne dass sie gesagt hätten: wir sind nur eine Versuchung, so werde nicht ungläubig! Und sie lernten von den beiden das, womit man zwischen dem Mann und seiner Genossin Zwietracht herbeiführt. Doch sie fügten damit niemandem Schaden zu, es sei denn mit der ermächtigung Allahs. Und sie lernten, was ihnen schadet und ihnen nichts nützt. Und doch wussten sie, dass, wer es erkauft, keinen Anteil am Jenseits hat. Schlecht ist das wahrlich, wofür sie ihre Seelen verkauft haben, hätten sie es gewußt?

Sprich: Nichts kann uns treffen außer dem, was Allah uns bestimmt hat. Er ist unser Beschützer. Und auf Allah sollen die Gläubigen vertrauen.

Sprich: Ich vermag mir selbst weder zu schaden noch zu nutzen, es sei denn, Allah will es. Jeder Gemeinschaft ist eine Frist bestimmt; und wenn ihre Frist um ist, so können sie nicht eine Stunde zurückbleiben, noch können sie ihr vorausgehen.

Ist denn der, der über alles, was sie begehen, wacht? Dennoch stellen sie Allah Götter zur Seite. Sprich: Nennt sie! Wollt ihr ihm etwas verkünden, was er auf Erden nicht kennt? Oder ist es nur leere Rede? Aber nein! Denen, die ungläubig sind, zeigen sich ihre Ränke im schönsten Licht, und sie sind dadurch vom Weg abgehalten worden. Und derjenige, den Allah zum Irrenden erklärt, soll keinen finden, der ihn rechtleitet. Für sie ist eine Strafe im Diesseits bestimmt; und die Strafe des Jenseits ist gewiss härter, und sie werden keinen Beschützer vor Allah haben.

Was Allah den Menschen an Barmherzigkeit gewährt, das kann keiner zurückhalten; und was er zurückhält, das kann nach ihm keiner freigeben; und er ist der Allmächtige, der Allweise.

Diejenigen unter den Wüstenarabern, die zurückblieben, werden zu dir sagen: Beschäftigt haben uns unsere Besitztümer und unsere Familien, darum bitte um Verzeihung für uns. Sie sagen mit ihren Zungen, was nicht in ihren Herzen ist. Sprich: Wer vermag etwas für euch bei Allah, wenn er euch Schaden oder Nutzen zufügen will? Nein, Allah ist dessen wohl kundig, was ihr tut.

Auf dass ihr euch nicht darüber betrüben möget, was euch entging, noch darüber frohlocken möget, was er euch gegeben hat. Und Allah liebt keinen der eingebildeten Prahler.

Bezug zu den 72 Namen der Kabbalah:

Mikael

99 Namen Allahs