Al-Muntaqim – 81. Name Allahs

المنتقم

Bedeutung des Namens:

Der Vergelter

Geheimnisse der Buchstaben:

م Das erschaffene Universum

ن Der dualistische Aspekt des seins

ت keine explizite Bedeutung

ق Der Zusammenschluss aller Dinge des Schöpfungsplans

Suren im Koran:

Al-Bakarah 2:165, Al-Imran 3:4, Al-Maida 5:33-34, Al-Rad 13:6, 12-14, Ibrahim 14:47-48, Ha-Mim-Sadschda 41:43, Al-Fath 48:4-6, Al-Dahr 76:31

Rezitation:

يا منتقم

Abjad:

40 + 100 + 400 + 50 + 40 = 630

Bezug:

Allah wird einem bei einem Streit helfen den Gegner zu besiegen – إن شاء الله (Insh-allah).

Übersetzungen zu den Suren:

Und es gibt unter den Menschen einige, die sich außer Allah seinesgleichen nehmen und lieben, wie man Allah lieben soll. Die aber, die glauben, lieben Allah noch mehr. Und wenn diejenigen, die Unrecht tun, angesichts der Strafe sehen könnten, dass die Macht gänzlich bei Allah ist und dass Allah streng in der Bestrafung ist!

Vordem als Rechtleitung für die Menschen, und er hat das Buch zur Unterscheidung herabgesandt. Wahrlich, denjenigen, die die Zeichen Allahs verleugnen, wird eine strenge Strafe zuteil sein. Und Allah ist Allmächtig und Herr der Vergeltung.

Der Lohn derer, die gegen Allah und seinen Gesandten Krieg führen und Verderben im Lande zu erregen trachten, soll sein, dass sie getötet oder gekreuzigt werden oder dass ihnen Hände und Füße wechselweise abgeschlagen werden oder dass sie aus dem Lande vertrieben werden. Das wird für sie eine Schmach in dieser Welt sein, und im Jenseits wird ihnen eine schwere Strafe zuteil. Ausgenommen davon sind jene, die bereuen, noch ehe ihr sie in eurer Gewalt habt. So wisset, dass Allah Allvergebend, barmherzig ist.

Sie werden dich eher die Strafe als die Wohltat beschleunigen heißen, obwohl vor ihnen beispielgebende Bestrafungen erfolgt sind. Wahrlich, dein Herr ist immer bereit, den Menschen zu vergeben, trotz ihrer Missetaten, und siehe, dein Herr ist streng im Strafen.

Denke nicht, dass Allah sein Versprechen seinen Gesandten gegenüber nicht halten werde. Gewiss, Allah ist erhaben. Der seine Vergeltung fühlen lässt an dem Tage, da die Erde in eine andere Erde verwandelt werden wird, und auch die Himmel und sie werden vor Allah treten, den Einzigen, den Allgewaltigen.

Nichts anderes wird dir gesagt, als was schon den Gesandten vor dir gesagt wurde. Deinem Herrn eignet wahrlich die Vergebung, aber auch die schmerzliche Bestrafung.

Er ist es, der die Ruhe in die Herzen der Gläubigen niedersandte, damit sie ihrem Glauben Glauben hinzufügen - und Allahs sind die Heerscharen der Himmel und der Erde, und Allah ist allwissend, Allweise, auf dass er die gläubigen Männer und die gläubigen Frauen einführe in Gärten, durch die Bäche fließen, um ewig darin zu verweilen, und auf dass er ihre Missetaten von Ihnen nehme - und das ist vor Allah ein großer Gewinn und die Heuchler und Heuchlerinnen und die Götzendiener und Götzendienerinnen bestrafe, die üble Gedanken über Allah hegen. Auf solche wird ein böses Unheil niederfallen; und Allah ist zornig auf sie; und er hat sie verflucht und Dschahannam für sie bereitet. Und das ist eine üble Bestimmung.

Er lässt, wen er will, in seine Barmherzigkeit eingehen, und für die Frevler hat er eine qualvolle Strafe bereitet.

Bezug zu den 72 Namen der Kabbalah:

Nunael

99 Namen Allahs