An-Nafi – 92. Name Allahs

النافع

Bedeutung des Namens:

Der Wohltäter, der Vorteil Gebende

Geheimnisse der Buchstaben:

ن Der dualistische Aspekt des seins

ا Der Schöpfer

ف keine explizite Bedeutung

ع Die Kette der göttlichen Befehle die auf das Universum einwirken

Suren im Koran:

Al-Rad 13:2-4, Al-Schuara 26:75-82, Al-Rum 30:48-49, Al-Momin 40:61, 79-80, Al-Dschathiyah 45:12

Rezitation:

يا نافع

Heilung:

Knochen, Leber

Abjad:

70 + 80 + 1 + 50 = 201

Bezug:

Allah wird einem Segen schenken der jede gute Handlung gelingen lässt, und eine Aufgabe erfolgreich abgeschlossen und ein Ziel erreicht wird – إن شاء الله (Insh-allah).

Übersetzungen zu den Suren:

Allah ist es, der die Himmel, die ihr sehen könnt, ohne Stützpfeiler emporgehoben hat. Dann herrschte er über sein Reich. Und er machte die Sonne und den Mond dienstbar; jedes Gestirn läuft seine Bahn in einer vorgezeichneten Frist. Er bestimmt alle Dinge. Er macht die Zeichen deutlich, auf dass ihr an die Begegnung mit eurem Herrn fest glauben möget. Und er ist es, der die Erde ausdehnte und feststehende Berge und Flüsse in ihr gründete. Und er schuf auf ihr Früchte aller Art, ein Paar von jeder. Er lässt die Nacht den Tag bedecken. Wahrlich, hierin liegen Zeichen für ein nachdenkendes Volk. Und auf der Erde liegen dicht beieinander Landstriche und Gärten von Weinstöcken, Kornfeldern und Dattelpalmen, die auf Doppel- und auf Einzelstämmen aus einer Wurzel wachsen; sie werden mit demselben Wasser getränkt, dennoch lassen wir die einen von ihnen die anderen an Frucht übertreffen. Hierin liegen wahrlich Zeichen für ein verständiges Volk.

Er sagte: Seht ihr denn nicht, was ihr da angebetet habt, ihr und eure Vorväter? Sie sind mir feindlich; nicht aber der Herr der Welten, der mich erschaffen hat; und er ist es, der mich richtig führt und der mir Speise und Trank gibt. Und wenn ich krank bin, ist er es, der mich heilt, und der mich sterben lassen wird und mich dann wieder zum Leben zurückbringt, und von dem ich hoffe, dass er mir meine Fehler am Tage des Gerichts vergeben werde.

Allah ist es, der die Winde entsendet, so dass sie Wolken zusammentreiben. Dann breitet er sie am Himmel aus, wie er will, und häuft sie Schicht auf Schicht auf; und du siehst den Regen aus ihrer Mitte hervorbrechen. Und wenn er ihn auf die von seinen Dienern, die er will, fallen lässt, siehe, dann ahnen sie Gutes, obwohl sie zuvor, ehe er auf sie niedergesandt wurde, hoffnungslos waren.

Allah ist es, der für euch die Nacht gemacht hat, auf dass ihr darin ruht, und den hellichten Tag. Wahrlich, Allah ist der Herr der Gnadenfülle gegenüber der Menschheit, jedoch die meisten Menschen danken nicht.

Allah ist es, der euch das Meer dienstbar gemacht hat, auf dass die Schiffe darauf nach seinem Geheiß fahren und auf dass ihr nach seiner Gnadenfülle trachten und dankbar sein möget.

Bezug zu den 72 Namen der Kabbalah:

Nethahiah

99 Namen Allahs