Vayu (Luftfeuer) im Vedanta

वायु

Farbe

Hellblau

Ton

sehr hoch

Temperatur

kühl

Planet

Alchemistisches Element

Wochentag

Samstag

Bewegung

unruhig in der Ecke

Himmelsrichtung

Süden

Vayu - rodurago.net

Beschreibung

Vayu ist das feurige Luftprinzip, dass die formlose Masse aufwirbelt und in eine kreisende Bewegung einschließt. In seiner Anwesenheit sollte man nichts unternehmen, was von langer Dauer sein soll, da es sich um ein unbeständiges Tattwa handelt. Hingegen können intellektuelle Handlungen mit wundersamer Kraft bewerkstelligt werden.

Menschl. Körper

Nerven

Körperprinzip

Gedankenleib

Sinneswahrnehmung

Fühlen

Geschmack

sauer, bitter

Die 5 Tattwas

 

Chakras im Reinen: Theorie und Praxis des Chakra-Yoga

Johan von Kirschner

Die Chakras spielen in unserem Leben eine wichtige Rolle. Die Kenntnis ihrer Funktionen und Kräfte, hilft unserem persönlichen Wachstum und unterstürzt uns in der Heilarbeit.

Im Chakra-Yoga löst der Übende energetische Blockaden. Damit werden Denken und Emotionen harmonisiert.

Das vorliegende Buch vermittelt grundlegendes Wissen über die sieben Chakras und wie sie aktiviert werden, durch die Kraft der kosmischen Kundalini-Energie. Die natürlichen, wie auch die spirituellen Dimensionen jedes Chakras, werden in diesem Buch ausführlich besprochen.

Eine Einführung in die Welt der feinstofflichen Energien und ein praktischer Leitfaden für alle, die an ihren Chakras arbeiten möchten.

Blick ins Buch werfen auf Amazon.de >>