Der Soldat im Mithraskult

Miles

Der Soldat, auf lateinisch Miles, war die dritte Einweihungstufe welche den Mysten zu einem Teil des unbesiegbaren Heeres Gottes machen sollte.

Er bekämpfte auf dieser Stufe die Mächte des Bösen und der Finsternis.
Ihm wurde ein gekränztes Schwert gereicht, dass er mit der Hand abwies und an seiner Schulter hinabgleiten ließ indem er äußerte, dass Mithras sein einziger Kranz sei.
Dann wurde er auf der Stirn mit einem heiligen Siegel gezeichnet.

Diese unauslöschliche Marke erinnerte den Adepten stets an das feierliche Gelübde, durch welches er sich zum Dienst im Orden verpflichtet hatte.
Seine Symbole waren ein Beutel, eine Rüstung bestehend aus Helm, Brustplatte, Gürtel und Lanze sowie eine Trommel.
Wie könnte es anders sein: sein Schutzgott war Mars (Ares), der Kriegsgott. Der gesprochene Vokal war das Eta und im Gebet wurde der löwenköpfige Schlüsselhalter Aion angerufen, damit dieser die Tore der Götterwelten öffnen möge.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Auch interessant

Der Löwe im Mithraskult

Leo Erst ab dem Grad des Löwen, wurde dem Mysten die aktive Teilnahme an der eigentlichen Mysterienfeier erlaubt. Als weitere Entwicklungschritt zu den bisherigen Stufen, wurden dem Initiaten jetzt wirkliche Prüfungen auferlegt. Hierzu wurde der…
Weiterlesen