Nirvana Shatkam: Die Sechs Befreiungen

von Shankaracharya

Ich bin weder Seele, noch Intellekt, noch Ego, noch die Reflexion meines inneren Selbst.
Ich bin nicht die fünf Sinne.
Ich bin jenseits dessen.
Ich bin nicht die sieben Elemente oder die fünf Hüllen.
Ich bin in der Tat, ewiges Wissen und Glückseligkeit, bin das Verheißungsvolle, bin Liebe und reines Bewusstsein.

Weder kann ich bezeichnet werden als Energie,
Noch als die fünf Formen des Atems,
Noch als die sieben materiellen Essenzen,
Noch als die fünf Hüllen.
Weder bin ich das Organ der Sprache,
Noch Hand, Fuß oder Ausscheidungsorgan.
Ich bin in der Tat, ewiges Wissen und Glückseligkeit, bin das Verheißungsvolle, bin Liebe und reines Bewusstsein.

Weder habe ich Hass noch Abneigung,
Noch Beziehung oder Vorliebe,
Noch Gier,
Noch Irrtum,
Noch Stolz oder Hochmut,
Noch Gefühle der Eifersucht oder des Neids.
Ich habe keine Pflicht,
Noch habe ich Geld,
Noch irgendwelche Begierde,
Noch nicht einmal Freiheit.
Ich bin in der Tat, ewiges Wissen und Glückseligkeit, bin das Verheißungsvolle, bin Liebe und reines Bewusstsein.

Ich habe weder Verdienst,
Noch Fehler.
Ich begehe keine Sünden noch erfülle ich gute Taten,
Noch habe ich Glück oder Kummer, Schmerz oder Freude.
Ich brauche kein Motto, keine heiligen Orte, heilige Schriften, Riten oder Opfergaben.
Ich bin nicht die Dreiheit des Beobachtenden oder jemand der wahrnimmt,
Bin nicht der Vorgang der Beobachtung oder der Wahrnehmung,
Oder Etwas das beobachtet oder wahrgenommen wird.
Ich bin in der Tat, ewiges Wissen und Glückseligkeit, bin das Verheißungsvolle, bin Liebe und reines Bewusstsein.

Ich habe keine Angst vor dem Tod,
Wie ich auch den Tod selbst nicht habe.
Ich bin nicht getrennt von meinem wahren Selbst,
Noch habe ich Zweifel über mein Dasein,
Noch unterscheide ich mich auf Basis des Geborenseins.
Ich habe weder Vater noch Mutter,
Noch hatte ich eine Geburt.
Ich bin nicht der Verwandte,
Noch bin ich Freund,
Noch bin ich Guru,
Noch bin ich Jünger.
Ich bin in der Tat, ewiges Wissen und Glückseligkeit, bin das Verheißungsvolle, bin Liebe und reines Bewusstsein.

Ich bin alles durchdringend.
Ich bin ohne Eigenschaften,
Und ohne jede Form.
Weder bin ich gebunden an die Welt,
Noch bedarf ich der Freiheit.
Ich wünsche mir nichts, denn ich bin alles,
Bin überall,
Bin immer und Allezeit im Gleichgewicht.
Ich bin in der Tat, ewiges Wissen und Glückseligkeit, bin das Verheißungsvolle, bin Liebe und reines Bewusstsein.