Drei Bestandteile der kosmischen Weltseele

von S. Levent Oezkan

Ich bestehe meiner Natur nach aus Bewusstsein.
Ich bin aus Bewusstsein und Glück gemacht.
Ich bin nicht zweifältig, bin reine Form, absolutes Wissen, absolute Liebe.
Ich bin unveränderbar, frei von Begierde und Wut, bin leidenschaftslos.
Ich bin die Essenz des Einen, bin grenzenloses, vollkommenes Bewusstsein.
Ich bin grenzenlose Glückseligkeit, bin grenzenlose Existenz und transzendetes Glück.
Ich bin Atman, dass sich als sich selbst genießt.
Ich bin das Sat-Chit-Ananda, dass immer währt, erleuchtet und vollkommen rein.

- Aus den Tejobindu Upanischaden

Die indischen Upanischaden sehen Atman und Brahman als Wesenseinheit. Sie repräsentieren das wahre Wesen der Welt, das im Einzelnen als Atman, im Universalen als das Brahman erkannt wird. Zwar besitzt Brahman keine Wesenszüge die die Seele eines Menschen erkennen könnte, doch kennzeichnet es die Dreiheit von Sein, Bewusstsein und Glückseligkeit.

Nur das was es selbst ist, kann auch aus ihm hervorgehen, wo aus dem Brahman doch die Welt als Ganze hervorging. Brahman kann dabei nicht als gänzlich substanzlos betrachtet werden, da aus ihm, laut indischer Überlieferung, die Materie des Kosmos hervorging. Und so wie alles aus ihm geschaffen wurde, im Geist wie in der Materie, so ist Brahman auch in allem enthalten, als unerdenkliche, nicht wahrnehmbare Kraft.

Was als Sein, Bewusstsein und Glückseligkeit dem Brahman als seine Attribute zugeschrieben wird, das bezeichnen im Sanskrit, die folgenden drei Wörter:

  • Sat: Die Wahrheit des eigentlichen und realen Seins und aller Existenz.
  • Chit: Die Erkenntnis der Welt, rein, unpersönlich und damit ein Bewusstsein, jenseits aller Dualität und Widersprüche.
  • Ananda: Das Grenzenlose, dass Glück und Freude in der Welt bewirkt.

Man könnte Sat, Chit und Ananda damit auch als eigene Ebenen des Brahman bezeichnen, wo Sat die höchste und Ananda die unterste Stufe ist. Jenseits dieser drei Ebenen, befindet sich der reine Geist des Brahman, der auf ewig unerkannt bleibt.

Chit ließe sich als universelles Bewusstsein bezeichnen, welches in immer dichter werdender Form im erschaffenen Kosmos zu finden ist.

Wenn man nun von einer Heiligkeit der Welt spricht, die uns als Menschen umgibt und aus der im Grunde auch der Mensch selbst erschaffen ist, so die indischen Weisheitslehren der Upanischaden, meint das die reine Freude über die Erkenntnis des Seins an sich. Und in dieser Aussage wieder klingt jene Dreiheit an, von der wir eben sprachen: Sat, Chit und Ananda.

Jeder Mensch kann diese Erkenntnis machen und dabei Glück empfinden, ganz gleich wer oder was er ist. Wahrscheinlicher jedoch ist, dass Sat-Chit-Ananda von jemandem erfahren wird, der sich in großer Not befand. Ja besser noch: Wohl weiß jener zu erkennen, was hier angedeutet wurde, der ganz und gar allen weltlichen oder alltäglichen Seins entbehren muss. Aus der größten Not mag durchaus der größte Segen geboren werden, etwas, losgelöst von allem weltlichen Wünschen. Voraussetzung für dieses Glück allein ist nur der Wunsch danach sich selbst und das Gegenwärtige, unveränderliche erkennen zu wollen, als reines Sein.

 

 

Die tibetische Kalachakra-Initiation

von Johan von Kirschner

Die ewige Wiederkehr des Gleichen vollzieht sich in höchst komplexer Form. Im tibetischen Buddhismus schuf man darum ein System, das den Menschen in das Wesen dieser irdischen Zeitabläufe initiiert: das Kalachakra vereinigt Ritual, Erkenntnislehre und Magie. Die Einweihung in das Kalachakra-Tantra ist der »Diamantweg« des tibetischen Buddhismus.

Auf Amazon.de ansehen ►

Hier im Shop ansehen ►

Chakras im Reinen: Theorie und Praxis des Chakra-Yoga

Johan von Kirschner

Die Chakras spielen in unserem Leben eine wichtige Rolle. Die Kenntnis ihrer Funktionen und Kräfte, hilft unserem persönlichen Wachstum und unterstürzt uns in der Heilarbeit.

Im Chakra-Yoga löst der Übende energetische Blockaden. Damit werden Denken und Emotionen harmonisiert.

Das vorliegende Buch vermittelt grundlegendes Wissen über die sieben Chakras und wie sie aktiviert werden, durch die Kraft der kosmischen Kundalini-Energie. Die natürlichen, wie auch die spirituellen Dimensionen jedes Chakras, werden in diesem Buch ausführlich besprochen.

Eine Einführung in die Welt der feinstofflichen Energien und ein praktischer Leitfaden für alle, die an ihren Chakras arbeiten möchten.

Auf Amazon.de ansehen ►

Hier im Shop ansehen ►