Sefirah Hod in der Kabbala

הוד

Dass man soll sagen von deinen herrlichen Taten und daß man erzähle deine Herrlichkeit.

– Psalm 145:6

Bedeutung:

Herrlichkeit

Erzengel:

Ariel (Das Licht)

Gematrie:

15

QS = 6

Himmelskörper:

Merkur

Zahl:

Numerologie der Acht - 8

Pfade:

12,15,16,19,20
Σ 82

Quersumme: 10
Basis 9 = 1

 

Hod ist die Sephira der Pracht und der Majestät. Als achte Sephira im kabbalistischen Lebensbaum, wirken sich die Formen des konkreten Denkens und des Intellektes aus. Da Chesed dieser Sephirah Hod diagonal gegenüberliegt, muss an dieser Stelle die enge Verbindung dieser beiden Sephiroth besonders betont werden. Auch besteht eine Verbindung mit der Sephira Chesed, der sie wiederum gegenüberliegt: hier kommt die Formidee zustande.

Und Gott sprach: Es errege sich das Wasser mit webenden und lebendigen Tieren, und Gevögel fliege auf Erden unter der Feste des Himmels.
Und Gott schuf große Walfische und allerlei Getier, daß da lebt und webt, davon das Wasser sich erregte, ein jegliches nach seiner Art,
und allerlei gefiedertes Gevögel, ein jegliches nach seiner Art.
Und Gott sah, daß es gut war.
Und Gott segnete sie und sprach: Seid fruchtbar und mehrt euch und erfüllt das Wasser im Meer;
und das Gefieder mehre sich auf Erden. Da ward aus Abend und Morgen der fünfte Tag.

– Genesis 1:20-23

 

Fanden Sie diese Seite hilfreich?

 JA
 NEIN