Al-Insan Al-Kamil

von S. Levent Oezkan

Der Prophet Mohammed (as) wird von islamischen Theologen als Al-Insan Al-Kamil bezeichnet: der vollkommene Mensch. Es ist dieser Begriff der in der Esoterik des Sufismus steht für den Adepten, der sich als Mensch aus dem gewöhnlichen Dasein erhoben hat, zu göttlichem Dasein hin.

So einer ist in seinem Menschsein vervollständigt, quasi das was man als Urbild menschlicher Vollkommenheit bezeichnen könnte. Er hat reines Bewusstsein erlangt und verkörpert damit die wahre Identität eines Menschen, die dem gewöhnlichen Menschen, wegen seiner Bindung an die materiellen Dinge, anscheinend abhanden gekommen ist.

Ursprünglich verwendeten den Begriff Al-Insan Al-Kamil sunnitische Sufis, doch später fand dieser Name ebenso Verwendung in der Kultur der Alawis und der Aleviten.

Der Begriff Al-Insan Al-Kamil wird aber auch in allgemeinerem Zusammenhang gebraucht. So ist bei den Ismailis jeder Imam ein Al-Insan Al-Kamil, da man so jemanden als einen anerkennt, der sein Handeln und sein Bewusstseins gereinigt und perfektioniert hat.

 

Auf dem Pfad der Sufis - ewigeweisheit.de

Auf dem Pfad der Sufis

S. Levent Oezkan

Die meisten Sufis sind Muslime, die ihr Leben auf Rücksichtnahme, Selbsthingabe und Ergebenheit ausrichten: als Helfer der Schutzlosen und Unglücklichen. 

Um solch edles Streben drehte sich auch das Leben des großen Eingeweihten Mevlana Rumi, den viele Millionen Menschen weltweit als Heiligen verehren. 

Ein Sufi weiß aber, dass die Welt nicht das wahre Zuhause seiner Seele ist. Sie befindet sich auf einer Reise, auf der sich ihr Träger dem Pfad der Wahrheit nähert.
Im Dhikr - der ekstatischen Praxis der Sufis - geht es darum, sich auf dieses erhabene Ziel zuzubewegen, um für sich selbst und seine Mitmenschen, Frieden und Erfüllung zu bringen.

Blick ins Buch auf Amazon.de >>