Sefirah Chesed in der Kabbala

חסד

Denn seine Gnade und Wahrheit waltet
über uns in Ewigkeit. Halleluja!

– Psalm 117:2

Bedeutung:

Güte

Erzengel:

Zadkiel (Der Tröster)

Gematrie:

72

QS = 9

Himmelskörper:

Jupiter

Zahl:

Numerologie der Vier - 4

Pfade:

5,8,9,10
Σ 32

Quersumme: 5

 

Chesed ist die Sephira den unendlichen, göttlichen Liebe, Güte und Gnade. Manchmal wird auch alternativ der Begriff Gedulla (hebr. גֹּדֶל‎, erhabene Größe) verwendet. Sie ist die Sephira der liebevollen Zuwendung und Anteilnahme. Chesed ist die erste Sephira der gestaltenden Welt. In der Sephira Chesed liegt demnach, der Ursprung aller wohltätigen Kräfte vor, aus der die Kraft der uranfänglichen Ausstrahlungen hervorgehen.

Und Gott sah, daß das Licht gut war.
Da schied Gott das Licht von der Finsternis und nannte das Licht Tag und die Finsternis Nacht.
Da ward aus Abend und Morgen der erste Tag.

– Genesis 1:4-5

Dieses Schaubild ist klickbar

Kabbalah Lebensbaum, Tree of Life, Kabbala

 

Lehrbuch der Kabbala: Strukturprinzipien des Göttlichen

Johan von Kirschner

Das Wort Kabbala steht für das Empfangen einer Geheimlehre. Diese Lehre gründet auf der esoterischen Tradition der jüdischen Tora. Die Kabbala ist jedoch ein Einweihungsweg für Menschen jeden Glaubens. 

Ursprünge der kabbalistischen Tradition sind Jahrtausende alt und wurzeln im alten Ägypten und Babylon. Im Mittelalter wurden die mündlichen Äußerungen der historischen Kabbala-Meister niedergeschrieben. So entstand der esoterische Textkorpus dieser universalen Lehre. 

Neben ihren magischen Aspekten, ist die Kabbala eine zeitlose Weisheitslehre und ein esoterisches System zur Erkenntnis Gottes, der Natur und des Menschen. 

Mit diesem Buch wird ein Gesamtwerk der Kabbala vorgelegt. Es ist ein Kompendium der zentralen Gesichtspunkte der esoterischen Tradition im Judentum. Das theoretische Gedankengebäude, wie auch die magischen Methoden der Kabbala-Tradition, werden in diesem Buch ausführlich beschrieben. 

Blick ins Buch auf Amazon.de werfen >>