Das Hexagram - Rodurago Network

Das Hexagramm

König Salomon benutzte dieses Symbol um über seine 72 Genien zu bestimmen. Sein Vater, König David, nannte es den »Sechzackigen Stern«, das Hexagramm.

Im Hinduismus ist es ein Zeichen für Vishnu und ist ebenso bekannt als das Sri Yantra. Für die Hindus ist es außerdem ein Symbol für die Siebenfältigkeit des Menschen, da es unsichtbar in seiner Mitte die atmische Monade verbirgt, umgeben von Buddhi, Manas, Kama, Prana, Linga Sharira und Sthula Sharira.

Es ist ein Symbol für eine Vereinigung von Geist und Materie im manifestierten Universum. Das obere Dreieck steht alchemistisch für das Element Feuer, das nach unten weisende Dreieck für Wasser – beide vereinigt sind auch ein Symbol für den »Stein der Weisen«. Alle Gegensätze die für die Existenz des manifesten Universums benötigt werden, werden damit repräsentiert.

Das Hexagram - Rodurago Network

4 Kommentare
    1. Vielen Dank für diese
      Vielen Dank für diese sokratische Frage!
      Sie ist sicherlich berechtigt, schließlich gibt es keine geschichtlichen Belege dafür, dass der König Salomon jemals auf Erden als Mensch wandelte, geschweige denn dieses Symbol verwendete.
      Jedoch: es trägt nun einmal den Titel “Siegel Salomos” (sowie die anderen Titel).
      Legenden über Salomo gibt es sehr viele. Mehr aber noch gibt es Texte die ihm, wer immer er war, zugeschrieben werden. Der gesamte Corpus der magischen Literatur füllt Bände, bekannt als “Clavicula Salomonis”.

      Ähnliches was für König Salomo gilt, ist auch wahr für Hermes Trismegistos. Wenn er tatsächlich ein Mensch war aus Fleisch und Blut, dürfte es viele Stirnen runzeln lassen über die Frage, wie er als einzelner seinen riesigen Corpus Hermeticum verfasst haben mag.

  1. Im Prinzip wissen sie gar
    Im Prinzip wissen sie gar nichts. Sie stellen Theorien auf, die sie als das einzig wahre hinstellen.Ihre Bücher sind dann nur eine neu Anreihung von Wörtern.Die ihre Texte lesen, stellen es als die ultimative Wahrheit hin obwohl da steht, es ist nur eine Theorie und schreiben wiederum ihre eigenen Bücher, ihr Diplom etc.Es findet Eingang in Schulbücher usw. Wird so endlos hochwertiges Wissen produziert? Ist es das, warum sie selbst ihrem eigenen Leben, einen sinnvollen Sinn geben wollen? Dann schreiben sie doch lieber Märchen, oder Roman Bücher? Da wissen die Menschen zum Teil, es handelt sich um Fiktion. Mit dem Ziel, irgendwann auch einer der erfolgreichsten Wirtschaftsminister der BRD, werden zu können? Und werden dazu noch in Tavistock, darauf vorbereitet. Wie andere politische Showmaster

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Auch interessant