Sal in der Alchemie

Symbol:

Das Sal-Prinzip steht für das formgebende und fixe Prinzip. Stofflich wird es repräsentiert durch das in ihm wirkende Erdelement welches äußerlich zur Ruhe gekommen ist. Alle unbrennbaren, beständigen oder wasserlöslichen Salze (die z.B. durch Verbrennung als Asche zurückgeblieben sind) stellen das Sal-Prinzip auf physischer Ebene dar. Auf psychischer Ebene ist das Sal das Ergebnis der Läuterung und wird darum auch oft als die Quintessenz gesehen, da sie das “Übriggebliebene” darstellt. Es ist das Feuerbeständige Prinzip, durch welches das Wesentliche des Seins beschrieben werden kann. Es ist auf chemisch-physikalischer Ebene die Bindeenergie zwischen Ionen.

Jahreszeit

Im Jahreslauf entspricht das Sal dem Winter.

Guna

Tamas

Mutterbuchstabe der Kabbala

מ (Mem)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Auch interessant