Erzengel Ariel

אוריאל

Weh Ariel, Ariel, du Stadt des Lagers Davids! Füget Jahr zu Jahr und feiert die Feste; dann will ich den Ariel ängsten, daß er traurig und voll Jammers sei; und er soll mir ein rechter Ariel sein.

– Jesaja 29:1-2

Sefirah:

Hod

Spirituelle Erfahrung:

Die Vision der hellen Geistesklarheit.

Bedeutung:

Das Licht Gottes

Zahl:

Numerologie der Acht – 8

Cordovero-Farben:

Dunkles Rosa

Engelschor:

Beni Elohim
בני אלהים

Die Kinder der Götter.

Bedienstete Engelsschar:

Nememiah, Yeilael, Herachel, Mitzrael, Vamabel, Yehahel, Onuel, Machiel

Symbole:

Die heiligen Namen und Versikel. Symbolisch kann man ihn als einen Krieger des Lichts ansehen, der auf einem Lichtglobus stehend mit Schwert und Feuerflamme gerüstet ist.

Seine Wohnstatt ist die Sefirah Hod. Er ist der Engel der hellen Geistesklarheit. Seine Zahl ist die Acht und sein hebräischer Name bedeutet “Mein Licht ist Gott”. Damit steht er für das Licht und das göttliche Feuer (Lux vel Ignis Dei). Seine Farben leuchten dunkel rosa (nach Cordovero).

Ihm ist die Engelsschar der Beni Elohim בני אלהים unterstellt. Sie sind die Kinder der Engelsschar der Elohim (Erzengel Raphael unterstellt).

Ariel (auch: Uriel) ist der Wächter des Paradiestores sowie auch des Tores zur Unterwelt (zu vergleichen mit dem Hades-Tor der griechischen Mythologie). Seine Engel begleiten die Verstorbenen beim Jüngsten Gericht zum Thron Gottes. Im apokryphen 4. Buch Esra ist es Ariel der Esra durch Himmel und Hölle führt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Auch interessant