41. Hexagramm: ䷨

損 Sun – Die Minderung

Minderung verbunden mit
Wahrhaftigkeit wirkt erhabenes Heil ohne Makel.
Man kann darin beharrlich sein.
Fördernd ist es, etwas zu unternehmen.
Wie übt man das aus?
Zwei kleine Schüsselchen mag man benützen zum Opfer.

Äußeres Trigramm:

 (艮 Gen) Aufrichtigkeit, (山) Berg

Inneres Trigramm:

(兌 Dui) Wechsel, (澤) See

Bedeutungen:

Die Abnahme

Divinatorische Bedeutung:

Die Symbolik des 41. Hexagramm weist hin auf einen gut bedachten Umgang mit Reichtum. Doch damit ist nicht etwa nur Sparsamkeit gemeint. Eher geht es darum, trotz eigenem Reichtum, auch die einfachen Dinge im Leben genießen zu können.

Wer zu den Grundlagen des Seins zurückkehrt, lernt seine persönlichen Ressourcen zu kontrollieren. Geld oder persönliche Ressourcen zu verschwenden, schafft  Ungleichgewicht im Leben. Man kann noch so viele Gegenstände kaufen, sammeln und sich damit alle Räume vollstellen: innere Leerheit können auch äußere Dinge nicht füllen.

Man sollte sich also immer wieder die Zeit nehmen, das Gute in der Einfachheit zu suchen. Gefühle von Neid sind überflüssig für den, der sich in der Befriedigung seiner Grundbedürfnisse wohl fühlt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Auch interessant

59. Hexagramm: ䷹

渙 Huan – Die Auflösung Die Auflösung. Gelingen. Der König naht seinem Tempel. Fördernd ist es, das große Wasser zu durchqueren. Fördernd ist Beharrlichkeit. Äußeres Trigramm: ☴ (巽 Xun) Sanftheit, (風) Wind Inneres Trigramm: ☵ (坎 Kan)…
Weiterlesen